Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Mitglied werden

               GClub_Logo_G
Werden Sie jetzt Mitglied im Mercedes-Benz Geländewagen-Club e.V. und genießen Sie unsere Veranstaltungen mit Gleichgesinnten.

Profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen eines anerkannten Mercedes-Benz Markenclubs.

Mitgliederverwaltung

Hier können Sie als Mitglied Ihre Daten ändern und sich für Veranstaltungen und Reisen anmelden.

ClubLounge

ClubCardNeu
Hier geht's zu den exklusiven online Angeboten für Clubmitglieder in der Mercedes-Benz ClubLounge (EPC, Classic Magazin online, ClubForum, etc.)!

 

Sonstiges

- Sonnenbrille
- Brille/Ersatzbrille
- Uhr/Wecker
- Sprachführer
- Reiseführer

Checkliste Kurzreise

Der Mercedes-Benz Geländewagen-Club e.V. hat für Sie aufgelistet, was es bei den Reisevorbereitungen zu beachten gilt, was vor dem Antritt einer Reise zu erledigen ist und was unterwegs Sinn macht. Dabei sollten Sie jedoch stets bedenken: Weniger ist mehr!

Um gut gerüstet auf Tour zu gehen, sollte die GL-, ML- oder G-Klasse vor Reiseantritt gründlich kontrolliert werden. Sie sollten Ihre Mercedes-Werkstatt ausdrücklich auf die anstehende Reise bzw. das Reiseziel hinweisen.

Worauf bei einer solchen Werkstatt-Überprüfung für eine anstehende Kurzreise besonders geachtet werden soll, können Sie folgender Checkliste entnehmen, welche allerdings dem jeweiligen Fahrzeug angepasst werden sollte.

Vor der Reise

- Radlager
- Bremsanlage und Elektrik
- Batterie-Säurestand
- Beleuchtungsanlage
- Bremssystem
- Stoßdämpfer und Fahrwerksteile
- Heizungs- und Kühlschläuche auf Dichtigkeit  untersuchen; rissige und harte Schläuche erneuern
- Keilriemen evtl. erneuern
- Kühlwasserstand
- Lenkungsspiel
- Öl und Ölfilter evtl. erneuern
- Ölstände ggf. ausgleichen
- Kraftstoff-Filter evtl. erneuern
- Reifen und Ersatzreifen (Ersatzrad mit 20 % mehr Druck aufpumpen) auf Luftdruck und Beschädigung überprüfen
- Differentialsperren auf Funktion überprüfen
- Luftfiltereinsatz und Innenluft-Filter reinigen oder ggf. erneuern
- Scheiben-Waschanlage auf Funktion prüfen und ggf. Scheibenreiniger nachfüllen
- abgenutzte Scheibenwischerblätter erneuern
- Motor und Bremsleitungen nach undichten Stellen untersuchen

Das Fahrzeug mit härteren Stoßdämpfern und Federn auszustatten ist nur sinnvoll, wenn damit auch eine entsprechend höhere Zuladung ausgeglichen werden soll. Ansonsten würde härter nur heißen: Weniger Komfort und eine höhere Belastung des Materials und nicht zuletzt der Insassen.

Regelmäßige Wartungunterwegs

Einmal unterwegs, sollten GL, ML oder G regelmäßig überprüft werden. Ihr Off-Roader ist schließlich die einzige Gewähr, das Ziel und auch den Heimatort wieder zu erreichen. Zu den Wartungsarbeiten unterwegs gehören:

- Motorraum und Luftfilter-Einsatz bei jeder Gelegenheit (zum Beispiel an Tankstellen) mit Druckluft ausblasen, insbesondere die Kühlrippen
- Reifenluftdruck regelmäßig kontrollieren
- Öl- und Kühlwasserstand regelmäßig kontrollieren.

Mindestausrüstung

Die unten aufgeführten Positionen sollten vorhanden sein:
- GPS-Navigationsgerät
- Spanngurte für das Gepäck
- 1 Abschleppgurt mindestens 9 m lang/7 bis 8 t Bruchlast
- Bord-Werkzeug
- 1 Radmutternschlüssel, bestehend aus 50 cm langem Quergriff mit 3/4"-Antrieb und Stecknuss oder stabiles Radkreuz
- Luftdruckprüfer
- vollwertiges Ersatzrad (statt Notrad)
- 1 Set Ersatz-Sicherungen
- 2 Liter Motorenöl
- starke Halogen-Taschenlampe (Ersatzbatterien)
- Überbrückungskabel für Batterie (Starthilfekabel)
- Scheibenreinigungsmittel
- je 1 Rolle breites Isolierband und Gewebeband
- kleiner Werkzeugkoffer
- Kartenmaterial zum Reisegebiet

Sonstige Vorbereitungen

- Gültigkeitsdauer der Reisedokumente überprüfen
- eventuell Kinderausweise beantragen
- Fotokopien aller wichtigen Dokumente mitführen und einen Satz zu Hause verwahren
- Adressbuch mit Telefonnummern nicht vergessen

Individuelle Ausrüstung

Was man auf Reisen sonst zum persönlichen Wohlbefinden benötigt, hängt vom eigenen Anspruch ab. Die folgende Checkliste soll Ihnen dabei ein wenig helfen:
- Trainingsanzug oder Fleecehose und -Jacke für kühle Abende
- Pappteller
- Tassen
- Gläser
- Holzbrett
- Küchenmesser
- Besteck
- Dosenöffner
- Flaschenöffner
- Korkenzieher
- Streichhölzer
- Geschirrtuch
- Küchenpapier
- Alufolie
- Müllbeute
- Schweizer Offiziersmesser
- Gewürze
- Seife

Hygiene

- Sonnenschutzmittel
- Insektenschutzmittel
- Papier-Taschentücher
- Toilettenpapier

Fotoausrüstung

- Fotoapparat und Wechselobjektive
- ausreichend Speicherkarten
- Ersatzbatterien/ -akkus für Kamera
- Ladegerät für Akkus

Versicherung

Sollten Sie einen Schiffstransport benötigen, empfiehlt es sich eine zusätzliche Versicherung hierfür abzuschließen, da Autos während einer Fährüberfahrt im Rahmen der Kaskoversicherung nur gegen Blitzschlag, Wassereinbruch, Hagel und Sturmschäden versichert sind. Wenn dagegen der Kapitän das Schiff aufgibt, zahlt die Kaskoversicherung den Schaden nicht. Für diesen Fall sollte eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden.

- Grüne Versicherungskarte ausstellen lassen
- Ggf. Kfz-Haftpflicht-Versicherungsschutz auf das Reiseland erweitern
- Ggf. Schutzbrief erweitern lassen
- Auslands-Krankenscheine besorgen (Anspruchsbescheinigung)
- zur Auslandskranken- und Rücktrittskostenversicherung die Geschäftsbedingungen beachten
 


Für die Vollständigkeit der Liste übernimmt der Mercedes-Benz Geländewagen-Club e.V. keine Gewähr!

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS